Nordish by Nature!!!

Moin!

Ich suche ein Rollenspielsystem…
Ich lese/höre gerade mal wieder die First Law Trilogie und springe mal wieder über die Kapitel der Handlungen in der dekadenten und verweichlichten Hochkultur der Union hinweg und geniesse die Handlung um die Nordmänner…

Ich liebe dieses Subsetting inzwischen wirklich. Low Magic, dafür Muskeln, Stahl, Blut und Dreck und keine Verharmlosung dessen was gewaltsame Konflikte mit sich bringen.
Keine herumzappende Magier, keine Elfen, keine Zwerge. Keine grünen Orks, dafür Shanka, bei denen man die Waffe zückt oder die Beine in die Hand nimmt, und sich als Spieler keine Gedanken macht, ob die nicht vielleicht auch eine Kultur haben oder sich an billige Comics-Figuren erinnert fühlt…
Ich habe dieses Subsetting einfach für mich mal „nordish by nature“ getauft.

Und frage mich, wie ich das am schönsten in ein Rollenspiel wandeln kann.
Welches System, welches Setting?

Was mir spontan in den Kopf kommt:

Iron Heroes
Nachteile:
– Out of Sale (steht aber in meinem Schrank)
– englisch
– d20 (sorry, ist einfach nicht meines!)
– schlechtes balancing

Riddle of Steel
Nachteile:
– Out of Sale
– englisch
– schlechte Regelwerkstruktur
– mir fast vollkommen unbekannt

Shadows of Esteren
???
mir unbekannt, aber aus Rezis las ich,
dass da auch wieder die typischen Artus Sagen Gedingsis mitspielen.
Reaktion: och nööööö!

Harnmaster
– englisch
– simulationistisch
– mir unbekannt

Tja, was will ich eigentlich?
Wenn sich das mal so leicht in Worte fassen lassen würde….
Am liebsten ein deutschsprachiges Regelwerk, was das Setting und Feeling um die Handlungsbögen um Logan, Hundsmann, den schwarzen Dau und dergleichen einschliesst.

Und bitte kein Eis und Feuer artiges inzestiöses Blechdosengerangel…
keine bunte Exotik, kein High Fantasy, Keine Simulationsgdingsis, kein feuchter Powergamertraum, sondern eher was für Buttkicker und Method Actor.
Gibt es nicht, weiss ich. Aber warum eigentlich nicht?

Da muss man doch mal einfach realistisch sein…?

Spielt keiner mehr zähe Dreckskerle, die gerade heraus sind, die einstecken müssen, aber es auch können, die kulturell eher Wikingerisch oder „germanisch“ als römisch angehaucht sind und nur den Kopf über die Hochkulturen schütteln?
Braucht jedes Fantasysetting automatisch herumzappende Magie?

Antworten gerne hier, oder da:

http://tanelorn.net/index.php/topic,85006.0.html

Advertisements

3 Gedanken zu “Nordish by Nature!!!

  1. Midgard.

    Ich bin von Midgard mittlerweile abgekommen, aber ich habe meine schönste und längste Kampagne damit gespielt.
    Ich würde um die aktuelle, sehr aufgeblasene Hardcover-Version (die Vierte) einen Bogen machen, und lieber antiquarisch entweder die Klee-Boxen (V3) oder die A4-Softcover-Bücher (V2) suchen.

  2. Wie wär’s mit Barbarians of Lemuria?

    Das Kampfystem lädt weniger zum Taktieren, dafür umso mehr zum blutugen Beschrieben ein, lässt die Gegner auch mal in W6+x auf einen Streich fallen.

    Der Rest des Systems ist noch simpler (vielleicht schon zu simpel?); statt einzelner Fertigkeiten haben die Charaktere (zu Anfang 4) Karrieren wie Barbar, Söldner, Sklave, Adeliger, Pirat, …, die ihnen Boni auf berufstypische Handlungen geben.

    Magie ist selten und kann auch ganz rausgelassen werden, ohne das was fehlt.

    Blutige Grüße
    Graf Hardimund

  3. Ich würde dir an dieser Stelle dann glaub ich am ehesten zu FATE raten…
    Was Anderes, dass sich deinen Wünschen so anpassen lässt ohne deine „Was will ich/was will ich nicht“ Punkte nicht zu brechen, fällt mir grade auch nicht ein.
    Bau die Hintergrundwelt eben selbst mit der Vorlage, die Regeln lassen dir ja genug Freiheiten. Vlt. wäre es ja was für dich.

    Lg
    FrekiWolf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s