13th Age – deutsche Ausgabe

Ende Juli 2015 veröffentlichte der Uhrwerk Verlag die deutsche Ausgabe des 13th Age Regelwerk, die ursprünglich von Pelgrane Press in englischer Fassung erschien.

13thAge-Cover

Was ist 13th Age?

13th Age ist ein Pen & Paper Rollenspiel mit einem Setting im üblichen EDO Fantasy (elf/dwarf/orc) Style, dass sich in seinen Kernregelementen auf die D&D Regeln stützt, diese aber um eigene Mechanismen erweitert. 13th Age hat daher also die üblichen Völker, Charakterklassen und der Erfahungsanstieg ist in Stufen aufgebaut. Man würfelt nach dem üblichen d20 Mechanismus der OGL.

Das Rollenspiel nimmt in seiner Spielwelt sogenannte Ikonen (personelle Vertreter einer bestimmten Fraktion und ) auf und stellt die Charaktere der Spieler zu diesen in ein persönliches Verhältnis (en“freundlich, feindlich, etc.). Diese „Beziehungen“ beeinflussen dann das Rollenspielabenteuer, da im Spiel auftretende NSCs einer bestimmten Fraktion natürlich ganz unterschiedlich – je nach Verhältnis –  auf die NSC reagieren. Das macht ein Rollenspielabenteuer recht unvorhersehbar und fordert viel Flexibilität vom Spielleiter, insbesondere, da einige Charakterklassen spontan diese Beziehungen im Rollenspiel maipulieren können. Man weiss also eigentlich nicht im Voraus, wie das Abenteuer sich entwickelt, da man die Einstellungen der Machtfraktionen zu den Charakteren nie genau vorhersagen kann.

Jeder Spielercharakter bekommt ein einzigartiges Merkmal, dass sich der Spieler selbst ausdenken kann und das im Spiel natürlich wieder Einfluss auf das Geschehen nimmt. Der Bastardsohn des Kaisers oder die älteste Elfin der Welt (Beispiele aus dem Buch) dürften etwas anders in die Abenteuer eingebunden werden, als Alrik Sohn, des Zuckerbäckers aus Klein-Wülferode…

Ein Eskalationswürfel der in Konfliktsituationen eingesetzt wird und jede Kampfrunde ansteigt, verändert die Auswirkungen der SC (und selten auch einiger NSC) im Kampf.

Die Regeln sind ansonsten ein gestreamlinedtes D&D, mit stark verschlankten Kampfregeln. Eine starre Fertigkeitenliste ist einem Fähigkeitensystem gewichen. Das Charakterdokument passt bequem auf eine A4 Seite, was dür ein d20 System eine erfrischende Abwechslung sein dürfte.

Das Regelwerk selbst kommt in 344 Seiten, vollfarbig gedruckt alsHardcover mit einem Lesebändchen geschmückt. Ein Inhaltverzeichnis findet sich zu Beginn des Werkes, ein Index ist leider nicht enthalten. Die Druck- und Bindequalität ist, wie üblich bei Uhrwerk, sehr gut. Die Qualität der Übersetzung ist sehr ordentlich. Der Preis beträgt € 39,95.

Das Regelwerk enthält dieSpielregeln, ein Kreaturenkompendium und die Beschreibung der Spielwelt. 13th Age kann aber auch für jedes andere D20 Setting verwendet werden und ebenso für etliche andere Spielwelten.

Kleines Manko: Echten Einzug auf die Uhrwerk Website scheint 13th Age noch nicht genommen zu haben. Auch zwei Monate nach der Veröffentlichung findet sich ausser der Erscheinungsnews und der Verfügbarkeit im Shop leider keine weitere Präsenz. Auch das Charakterdokument oder andere Nettigkeiten steht im Download nicht bereit. Ich bin aber optimistisch, dass sich das schnell ändert.

Insgesamt spielt sich 13th Age sehr unterhaltsam. Die Regelergänzungen zum bewährten d20 machen das Spiel extrem dynamisch und brechen die stereotypischen Muster auf. Das Spiel selbst geht schnell von der Hand und enthält einige Mechanismen, die sonst eher von den üblichen Verdächtigen aus dem Indie- oder Erzählrollenspielbereich bekannt sind. Hier finden diese aber bereichernden Einzug in eine bewährte Grundmechanik.

Wer jetzt neugierig geworden ist, sollte sich das Buch in jedem Fall zulegen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s